Informationen zu Partitur und Aufführungsmaterial

Die auf dieser Seite herunterladbare Partitur ist die Dirigierpartitur von OPERA ULTIMATIVA. Die zu den zitierten Operntiteln gehörenden Noten sind farblich markiert, und es wurde dafür auf jeder Seite (unten) eine Legende eingefügt. Das Werk kann in mehreren Versionen und mit leicht reduzierter Orchesterbesetzung gespielt werden. Die verschiedenen Möglichkeiten werden vorne in der Partitur erläutert.

Wie in der Partitur zu ersehen ist, sind die Gesangssolisten auf maximal 4 Notensystemen verteilt, das heißt, das Werk kann mit einem Solistenquartett aufgeführt werden, das aber 8 verschiedene Rollen zu singen hat: 5 Frauen- und 3 Männerrollen. Wird die kleine Zauberflöten-Einlage innerhalb von HAPPY BIRTHDAY gegeben, kommen noch mal 4 Frauenrollen dazu, von denen aber 2 von im Falsett singenden Herren übernommen werden können (so geschehen auf der Aufführungs-CD des Stadttheater Gießen).

Folgendes Notenmaterial steht für mögliche Aufführungen von OPERA ULTIMATIVA zur Verfügung:

Ein detaillierter Blick in die
Komponisten-Werkstatt:

Mehr als eine Parodie -
Der "dialektische" Kompositionsansatz
von OPERA ULTIMATIVA

von Herbert Gietzen

Dirigierpartitur (in schwarz-weiß und ohne Wasserzeichen)
Orchesterstimmen 2.2.2.2. – 4.3.3.1. – Pk. Schlgz. (3-4 Spieler) - Hrf. - Org. - Str.
Chorstimmen (SATB)
Klavierauszug
Fassung für 2 Klaviere

Die Materialien sind gegen eine Schutzgebühr als pdf-Dateien erhältlich.

Kontakt